Neben notwendigen Cookies nutzen wir auch Google Analytics und YouTube, um diese Website für Sie so interessant wie möglich zu gestalten. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies sind beispielsweise für sicherheitsrelevante Aspekte der Seite, z.B. Session-IDs, essenziell und können daher nicht deaktiviert werden.

Google Analytics und Tagmanager

Google Analytics sowie der Google Tagmanager ermitteln Seitenaufrufe, Klicks und die Scrolltiefe, um die Nutzererfahrung auf unserer Seite zu verbessern.

YouTube

Für informative sowie objektbezogene Videos verwenden wir YouTube. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren, werden diese Videos nicht eingebunden und können nicht angesehen werden.

Seeblick

Wertunterschied Seeblick

Der Umstand, dass eine Eigentumswohnung oder ein Haus über Seeblick bzw. Ostseeblick verfügt, hat in höchstem Maße Einfluss auf die Nachfrage und den Wert der Immobilie.

Der entsprechende Unterschied ist z.B. beim Wert sogar messbar. Wenn ein Haus in 1. Reihe am Strand steht und freien Ostseeblick hat, so ist der Bodenwert in der Bodenrichtwertkarte vom Gutachterausschuß meistens doppelt so hoch eingestuft wie in der 2. Reihe am Strand, ohne freien Seeblick. Ein gutes Beispiel ist die Straße „Am Hohen Ufer“ in Neustadt in Holstein, Ortsteil Pelzerhaken. Dort ist der Bodenwert pro m² in der 1. Reihe mit € 900,- eingestuft. Die 2. Reihe liegt schon in einer anderen Bodenrichtwertzone und der Wert dort beträgt nur noch die Hälfte, also € 450,- pro m² für voll erschlossenes, erschließungsbeitragsfreies, baureifes Land. In Top-Lagen im Strandbereich notiert auch die 3. und die 4. Reihe auf dem gleichen Preisniveau wie die 2. Reihe. Alle hinteren Reihen haben zwar keinen Ostseeblick, jedoch liegen sie (gefühlt) alle gleichermaßen nahe dem Strand.

Entsprechend groß ist die Kaufnachfrage nach Seeblick-Lagen. Viele Interessenten zahlen enorme Aufschläge für Immobilien mit Seeblick, sei es am Strand oder aber auch im Binnenland für Lagen an einem See. Interessanterweise werden jedoch die strandnahen Lagen an der Ostsee, also die 2., 3. und 4. Reihe am Wasser im Vergleich viel höher gehandelt als die Lagen ohne Seeblick, aber in Seenähe im Binnenland. Auch an den Binnenseen liegen die Preise für die Uferlagen in der 1. Reihe doppelt so hoch wie dahinter.

Kundenstimmen

Eheleute David aus Neustadt in Holstein (Verkäufer)

«[...] auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für den Verkauf unseres Hotels. Seit knapp 5 Jahren haben wir immer wieder versucht, unser 'Baby' an jüngere Betreiber weiterzureichen. Die vor Ihnen eingeschalteten Makler waren nicht erfolgreich, aber dank Ihrer Geduld und Kreativität hat es nun endlich geklappt. Wir sind Ihnen sehr dankbar.»

Eheleute Abraham aus Hamburg (Käufer)

«[...] Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für Ihre dezente, zurückhaltende und sehr professionelle Betreuung beim Kauf der Immobilie in Dahme. Jederzeit fühlten wir uns sehr wohl bei Ihrer Firma.»

Sollten Sie Interesse an einer kostenlosen und unverbindlichen Wertermittlung Ihrer Immobilie von einem unserer Immomakler haben, so können Sie auch folgendes Kontaktformular nutzen:

Ich bitte um die Bewertung folgender Immobilie:*

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.*

* Pflichtfeld

Oder benötigen Sie ein Verkehrswertgutachten?

Wieviel ist Ihre Immobilie wert?

Erfahren Sie mehr!