Marktanalyse OH-Süd


Allgemeines | Gesamtsumme der Objekte und Verteilung nach Objektarten | Objektarten (Diagramm) | Verhältnis Makler- zu Privatangeboten (Diagramm) | Verteilung des Angebotes auf die Orte (Diagramm) | Auswertung und Schlussfolgerungen



Marktanalyse 2016


Frick Immobilien Bad Schwartau hat zum vierten Mal über den Zeitraum eines Jahres den Immobilienmarkt in Bad Schwartau, Stockelsdorf, Sereetz, Ratekau und die Region Timmendorfer Strand/Niendorf intensiv beobachtet, alle Angebote registriert, ausgewertet und eine Immobilienmarktanalyse erstellt. Erfasst wurden alle Angebote für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Zweifamilienhäuser, Grundstücke, Eigentumswohnungen, Wohn- und Geschäftshäuser und Mehrfamilienhäuser, welche in den Zeitungen, Anzeigenblättern und auf den Internetportalen zum Verkauf angeboten wurden. Für diese Regionale Immobilien Markt Analyse Ostholstein-Süd (RIMA OH-Süd) wurde zum Beispiel beobachtet, wann und zu welchem Preis die Immobilie von wem offeriert wurde, wie oft und wie lange sie annonciert wurde, ob und welche Preisreduzierungen erfolgten und ob es Anbieterwechsel gab. Auch die Durchschnittskaufpreise für alle Objekte wurden ermittelt.

Die Auswertungen ergaben, dass in dem Zeitraum 2015/2016 insgesamt im untersuchten Gebiet 495 Objekte angeboten wurden.

Diese Zahl umfasst alle Angebote von Maklern und Privatanbietern. Die Anzahl der Privatangebote ist im Vergleich zum Vorjahr von 13 auf 15 % leicht angestiegen. 145 verschiedene Immobilienmakler boten Objekte in diesem Bereich an. Im Wesentlichen sind 20 Makler in diesem Bereich tätig, alle anderen Makler hatten nur 1 -2 Angebote.

Die Orte Ratekau und Sereetz trugen lediglich zusammen 9 % zum Gesamtangebot bei, dies entsprach einem Rückgang von 35%. Die meisten Angebote für Eigentumswohnungen gab es in Timmendorfer Strand und Niendorf. Dies ist auf die vielen Ferienwohnungen zurückzuführen. Bad Schwartau bot weiterhin einen großen Anteil der angebotenen Objekte mit 33% bzw. 163 Stück.

54 % aller Immobilienangebote waren Eigentumswohnungen (269 Stück), gefolgt von Einfamilienhäusern mit 25 % (122 Stück) hinzu kamen 6 % Doppelhaushälften, 6 % Reihenhäuser und auffällig ist der sehr geringe Anteil von angebotenen Baugrundstücken. Insgesamt waren es nur 22 Grundstücke. Besonders in den größeren Orten wie Bad Schwartau und Stockelsdorf mit guter Infrastruktur mangelt es an Baugrundstücken. Nicht nur junge Familien suchen Baugrundstücke, sondern auch zunehmend Ältere suchen kleinere, pflegeleichte Grundstücke für ihren Altersruhesitz.

Eine weitere Besonderheit des Immobilienmarktes im Jahr 2016 war die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie für die Genehmigung von Immobilienfinanzierungen, die im März 2016 in Kraft trat. Die strengeren Vorgaben für die Kreditinstitute führten zu teilweise erheblich längeren Prüfungszeiträumen. Die Darlehensbewilligung für einzelne Kunden ist deutlich schwieriger geworden.

Detaillierte Auskünfte zur gesamten RIMA OH-Süd erhalten Sie von Marc-Peter Frick, Tel.: 0451-50490555 oder im Internet unter www.frick-immobilien.de.



Bad Schwartau, im Oktober 2016

Marc-Peter Frick

.............................................................................
© Marc-Peter Frick, Bad Schwartau 2016