Marktanalyse OH-Süd


Allgemeines | Gesamtsumme der Objekte und Verteilung nach Objektarten | Objektarten (Diagramm) | Verhältnis Makler- zu Privatangeboten (Diagramm) | Anzahl der Makler und Verteilung des Angebotes auf die Orte | Verteilung des Angebotes auf die Orte (Diagramm) | Auswertung und Schlussfolgerungen



Große Veränderungen auf dem Immobilienmarkt
Anstieg der Bodenrichtwerte zum wiederholten Mal


Die LBS Immobilien GmbH Bad Schwartau hat über den Zeitraum eines Jahres den Immobilienmarkt in Bad Schwartau, Stockelsdorf und Umgebung intensiv beobachtet, alle Angebote registriert, ausgewertet und eine Immobilienmarktanalyse erstellt. Erfasst wurden alle Angebote für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser, Zweifamilienhäuser, Grundstücke, Eigentumswohnungen, Wohn- u. Geschäftshäuser und Mehrfamilienhäuser, welche in den Zeitungen, Anzeigenblättern und auf den Internetportalen zum Verkauf angeboten wurden. Für diese Regionale Immobilien Markt Analyse Ostholstein-Süd (RIMA OH-Süd) wurde zum Beispiel beobachtet, wann und zu welchem Preis die Immobilie von wem offeriert wurde, wie oft und wie lange sie annonciert wurde, ob und welche Preisreduzierungen erfolgten und ob es Anbieterwechsel gab. Auch die Durchschnittskaufpreise für alle Objekte wurden ermittelt.

Die großen Veränderungen auf dem Immobilienmarkt erklären sich bekannterweise zunächst damit, dass bei einem anhaltend geringen Zinsniveau und einer steigenden Nachfrage zunächst die Zahl der Verkäufe stieg und dann die Zahl der Angebote sank. Es entstand im Laufe der letzten Jahre zunehmend ein sogenannter „Verkäufermarkt“. Dies führte u.a. auch zu einem Anstieg der Bodenrichtwerte. Der Gutachterausschuss des Kreises Ostholstein wertet alle 2 Jahre sämtliche Kaufverträge aus und erstellt für das gesamte Kreisgebiet Bodenrichtwertkarten. Hier finden sich die Grundstückspreise (Bodenwerte) für jede Straße in jedem Ort bis in jedes Dorf.

Die letztmalige Überarbeitung der Bodenrichtwerte erfolgte per 31.12.2012 und es zeigten sich recht starke Preisanstiege in den größeren Orten (z.B. Bad Schwartau und Stockelsdorf), aber auch insbesondere an der Küste. Die Preise im ländlichen Raum waren stabil, teilweise jedoch sogar leicht fallend, wenn es sich um kleine stadt- bzw. küstenferne Dörfer handelte. Es zeigten sich deutlich unterschiedliche Preiskurven im städtischen und ländlichen Raum. Besonders stark gestiegen sind die Kaufpreise für Eigentumswohnungen und für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser neueren Baujahres (ab 1980). Die hohen Eigentumswohnungspreise sind auch eine Folge des Generationenwechsels (älteres Haus verkaufen - bequem und zentral wohnen). Hier treffen sehr solvente Ruhesitzsuchende zusammen mit Kapitalanlegern auf ein immer noch recht geringes Angebot an Wohnungen im städtischen und stadtnahmen Raum. Die älteren Häuser allerdings ließen sich schwerer verkaufen, weil die Käufer zusehens höhere Ansprüche an die Energieeffizienz haben und sich anhand der ebenfalls deutlich gestiegenen Handwerkerpreise über die Folgekosten für die Modernisierungen (Wärmedämmung etc.) im Klaren sind. Im Vergleich zu den Vorjahren standen auch kleinere, ältere Häuser länger im Angebot. Den Kaufinteressenten (überwiegend junge Familien) war es nicht immer möglich trotz geringer Zinsen auch noch die Modernisierungen finanzieren zu können.


Der Schwerpunkt der Beobachtung waren diesmal die Orte Bad Schwartau und Stockelsdorf mit den Nachbarorten Ratekau und Sereetz. Es wurden hier 173 Angebote erfasst. Davon waren 91 Objekte freistehende Einfamilienhäuser, also 52%. Die nächstgrößere Objektgruppe sind die Reihenhäuser (35 Stück / 20%). Es wurden 83% (144 Immobilien) über Makler und 17% (29 Immobilien) von Privat angeboten. Bemerkenswert war im Übrigen die Preisentwicklung in Sereetz, welche im eindeutigen Zusammenhang mit dem IKEA-Neubau gesehen werden darf. Detaillierte Auskünfte zur gesamten RIMA OH-Süd erhalten Sie von Marc-Peter Frick, LBS Immobilien GmbH Bad Schwartau, Tel.: 0451-25349 oder im Internet unter www.frick-immobilien.de.



Bad Schwartau, im August 2013

Marc-Peter Frick

.............................................................................
© Marc-Peter Frick, Bad Schwartau 2013